Multiplikation I - Bruch mal ganze Zahl

Plätzchen backen

Es gibt ein leckeres Rezept für Plätzchen. Man nehme:

  • 3 Teile Mehl
  • 2 Teile Butter
  • 1 Teil Zucker

Das sind insgesamt 6 Teile, also:

3  Mehl,  2  Butter,  1  Zucker 
6 6 6

Möchtest Du 300g Teig machen, dann heißt das:

Mehl:  3  von 300g
6
Butter:  2  von 300g
6
Zucker:  1  von 300g
6

Regel: Bruch mal ganze Zahl multiplizieren

Schreibt man "irgendein Bruch von Irgendetwas", dann bedeutet das immer, dass man diese beiden Zahlen miteinander multiplizieren muss.

Ein Bruch wird mit einer ganzen Zahl multipliziert, indem man den Zähler mit der ganzen Zahl multipliziert und den Nenner beibehält.

Oft kann man das Ergebnis Kürzen:

Beispiel: 5/12 * 18

Zum Beispiel soll der Bruch 5/12 mit 18 multipliziert werden:

Trick: Bruch und Ganzzahl VOR dem Multiplizieren Kürzen!

Bevor Du den Bruch mit der ganzen Zahl multiplizierst, prüfe zunächst, ob Du den Bruch vorher kürzen kannst. Dadurch werden die Zahlen kleiner und die Multiplikation somit einfacher.

Die Ganze Zahl darf auch mit dem Nenner des Bruches gekürzt werden.

Hat man vor dem Multiplizieren des Bruches mit der Ganzzahl schon alles so weit wie möglich gekürzt, dann lässt sich das Ergebnis nicht mehr weiter kürzen.

Kürzen des Bruches vor dem Multiplizieren:


Kürzen der Ganzen Zahl mit dem Nenner des Bruches:




Bruch mit ganzer Zahl multiplizieren

Plätzchen backen (Fortsetzung)

Nun können wir weiter unsere Plätzchen backen. Die Zutatenliste:

Mehl:

3  von 300g =  3  * 300g =  1  * 300g =  1  * 150g = 150g
6 6 2 1


Butter:

2  von 300g =  2  * 300g =  1  * 300g =  1  * 100g = 100g
6 6 3 1


Zucker:

1  von 300g =  1  * 300g =  1 * 300g  =  1 * 50g  = 50g
6 6 6 1


Man gebe noch eine Brise Salz hinzu und verrühre es gut mit dem Handrührgerät. Anschließend nach belieben Plätzchen formen und für ca. 15 Minuten bei 180 Grad in den Backofen. Lecker!


Weiter geht's mit: "Brüche multiplizieren"